Hinweise


Willkommen

Navigation


Statistik
2916
Benutzer online
Mitglieder: 2.741.676
Themen: 996.319
Beiträge: 5.112.908

 
Antwort Themen-Optionen
Alt 28.04.12, 12:41   #1 (Permalink)
Benutzerbild von Loloy
Mitglied seit: Feb 2010
Beiträge: 23
Loloy ist offline
Loloy
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Immer mehr große Seiten werden geschlossen oder abgeschaltet. Die Filehoster stellen zum Großteil ihr Vergütungssystem (besonders nach dem Megaupload-Bust) ein. Es gibt viele Nachahmerseiten, jedoch ist es auffällig, dass gerade die Big-Player (z.B. iload.tot) freiwillig (?) schließen bzw. geschlossen (kino.tot) werden.

Die Luft für die Admins von Warezseiten wird dünner. Insbesondere wird jeder Admin genau die bisherigen Urteile zu kino.tot beobachten. Ich könnte mir vorstellen, dass viele nicht mehr bereit sind ihre Familie "auf Spiel zu setzen" nur um einige tausend Euro im Monat zu verdienen.

Was momentan versucht wird ist ja die Warezseitenbetreiber finanziell auszutrocknen. Indem man die Werbeseiten . Kaum eine Warezseite kommt ja ohne Werbung aus. Sollte dies gelingen, wird wohl zumindest das Warezstream ziemlich wegfallen . Ich halte es für ein Märchen, dass viele Personen bereit sind für mau Software/Filme/Musik hochzuladen. Schließlich machen sie sich strafbar und riskieren (schlimmstenfalls) in den Bau zu wandern. Da müssen die finanziellen Nutzen das Risiko schon deutlich übersteigen.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Filehoster selbst unter Druck geraten und immer stärker selbst löschen (Youtube-Effekte).

Also meine Frage: Wird es in 10 Jahren noch eine Warezszene geben, wie wir sie jetzt kennen? Torrent und Tauschbörsen wurden in den letzten Jahren auch deutlich zurückgedrängt, insbesondere durch Massenabmahnungen!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 28.04.12, 13:43   #2 (Permalink) Top
Benutzerbild von agr
Mitglied seit: Dec 2008
Beiträge: 19
agr ist offline
agr
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Ich hoffe auf ein Durchhalten. Vielleicht sollte man das Vorgehen der Contentindustrie als letztes Aufbäumen sehen. Es ist also zu hoffen, dass es genug uploader gibt, die es wegen anderen Gründen machen und nicht nur des Geldes wegen.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 28.04.12, 14:07   #3 (Permalink) Top
Benutzerbild von Alkani
Mitglied seit: Feb 2011
Beiträge: 12
Alkani ist offline
Alkani
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Natürlich wird es auch in Zukunft eine Warez-"Szene" geben.
Es ist einfach so, dass die ganze Community in den letzten Jahren enorm angewachsen ist und damit natürlich deutlich mehr ins Visier der Behörden rückt. Immerhin sind allein hier auf Boerze fast durchgehend um die 10k Leute online und das ist nicht einmal die Spitze vom Eisberg.
Zu den Hochzeiten von Torrents und besonders von ALT's war so eine Anzahl an gleichzeitig aktiven Benutzern auf viele Seiten noch unvorstellbar (Ich spreche nicht von torrent.to oder ähnlichen).

Meiner Meinung nach ist die "Szene" in den letzten Jahren viel zu stark kommerzialisiert worden und damit verbunden ist dann auch der Wunsch fast aller OCH-Upper an dieser riesigen Nachfragen mit zu verdienen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ich könnte mir vorstellen, dass in naher Zukunft wieder ein Rückgang der Nutzerzahlen zu erkennen ist und man wieder für gute Seiten einen exklusiven Zugang benötigt.
Die Geldgier wird irgendwann dem hohen Sicherheitsrisiko unterliegen und es wird entweder für eine kleine Community geuppt, oder halt nach dem "give-and-take-Prinzip" á la Torrent.
Ich glaube es ist schwer zu sagen, was die Zukunft hier so mit sich bringt. Aber eine Wandel wird es meiner Meinung nach geben.

Vielleicht führt dies auch wieder zur Entstehung einer Szene, die diesen Namen auch verdient.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 28.04.12, 14:50   #4 (Permalink) Top
Benutzerbild von machineH3aD
Mitglied seit: Dec 2008
Beiträge: 1.235
machineH3aD ist offline
machineH3aD
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

@Alkani:

Da kann ich dir in allem nur zustimmen. Wie damals DSL-768 rauskam, hat man das z.b. sofort gemerkt. Die Foren, wo ich damals noch mit 56K aktiv war wurden auf einmal extrem "überrannt". Das Movie-Trade Forum (ende der 90er übernommen und geführt von Knights of Nox) war zuerst wirklich ein Tausch Forum mit Private FTP. Als DSL kam, kamen jeden Tag bestimmt 10 Leute mit der Frage "Wer schenkt mir meinen 1. Film?".

Und je schneller das i-net wurde und man jetzt mit den OCHs alles per google findet (Was vor 15 Jahren unvorstellbar war, so easy an Stuff zu kommen) wird die Aufmerksamkeit darauf logischerweise immer größer.

Es wird zeit das sich das ganze wieder gesund schrumpft oder extrem aufsplittet.

Egal was kommt, so wie jetzt wird es mMn keine 10 Jahre mehr weiter gehen. Ich denke das das nicht mal 2 Jahre so weiter gehen wird, wie bisher. Allerdings bin ich auch der Meinung das sich dann was anderes auftun wird. Nicht in dem Maß wie jetzt mit >100K Mitglieder im Forum, aber irgendwas wird kommen.

Niemand wird das kopieren jemals stoppen können.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 28.04.12, 15:25   #5 (Permalink) Top
Benutzerbild von GinTonic
Mitglied seit: Sep 2008
Beiträge: 155
GinTonic ist offline
GinTonic
Boss
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Wo es eine Nachfrage gibt, gibt es auch jemanden der sie bedient. Daher denke ich dass es irgendwie weiter gehen wird. Zwar nicht mehr so wie in den letzten Jahren, wo man alles von OCH ziehen konnte, aber auch nicht mehr so elitär wie Ende der Neunziger / Anfang 2k.
Die die sich der Scene zugehörig fühlen werden schon einen Weg finden.
Ich hoffe ja, dass die Scene dann nicht mehr so geldgierig sein wird wie in den letzten Jahren und sich dann alles mehr in kleinen Communities abspielen wird, weit weg von der Öffentlichkeit.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 28.04.12, 18:18   #6 (Permalink) Top
Benutzerbild von fischgesichtskrebs
Mitglied seit: Mar 2011
Beiträge: 17
fischgesichtskrebs ist offline
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

B2R: Back to the roots!

Ich denke, dass wir in der Zukunft eine rückläufige Entwicklung im Bereich der OCH-Foren und -Portale erleben werden. Nach und nach werden immer mehr Seiten verschwinden oder zumindest die Struktur (man könnte auch von Modell sprechen) umstellen.

Eine Entwicklung in Richtung Private-Boards mit FTP-Warez ist wahrscheinlich. Es wird wohl wieder vermehrt SFT (etc)-Boards geben (oder direkte IP-Verteilung). Der Kreis jener, die direkten und einfachen Zugriff auf aktuelle Sachen haben, wird schrumpfen. Ich will nicht von einer zweiten Elitärung der Grauzone reden. Es wird aber ähnlich unzugänglich werden, wie bis vor 10 bis 12 Jahren.

Da es auch in Zukunft kostenlose Filehoster geben wird, wird auch die OCH-Szene nicht zu 100 Prozent aussterben. Nur wird sich die Frequenz von Löschvorgängen seitens der OC-Hoster erhöhen. Bestand werden nur jene Portale/Boards haben, die eine große Mirror-Mentalität entwickelt haben. D.h. wenn etwas "weg" ist, wird der Request gestellt und u.U. erfüllt.

Stark wird die Entwicklung aber auch von politischen Entscheidungen abhängen. Aber auch Vorgänge im Bereich der legalen Anbieter werden Auswirkungen haben. Wenn dort die Monetarisierung endlich ein humanes Level erreicht und die Bezahlung simpler wird, werden auch dort einige User verschwinden und auf diese Angebote eingehen.

 

Ahh, ein Fisch!

Passwort für meine Uploads: fischgesichtskrebs
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 10:58   #7 (Permalink) Top
Benutzerbild von materblaster
Mitglied seit: Oct 2011
Beiträge: 32
materblaster ist offline
materblaster
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

aufgrund der immer schnelle werdenden privaten Internetleitungen, gehe ich schwer davon aus, dass die zukunft wieder in p2p netzwerken stattfindet. So nach dem wualla Prinzip. Zusätzliche Anonymität wird von gewissen VPN Anbietern verkauft.

Solang sich der Ausbau und die Technik des Internets schneller entwickelt, wie die größe des gesharten Contents, wird das Filesharing nicht aufzuhalten sein.

Eigentlich lügen sich doch alle selber an. Kabel Deutschland bietet 100 Mbit-Leitungen an 100 Mbit für noch schnelleres surfen? Ich lach mich tot ^^ 80 % der Leute, die eine 100 Mbit Leitung haben, könnte man doch schon unter generalverdacht stellen ...

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 12:19   #8 (Permalink) Top
Benutzerbild von inkonex
Mitglied seit: Sep 2009
Beiträge: 403
inkonex ist offline
inkonex
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Ich bin auch der Meinung dass OCH wie wir sie heute kennen, bald nicht mehr existieren. Wenns um die legale Nutzung als Datenspeicher geht, so gibt es mittlerweile wesentlich bequemere Modelle. Für den Warez-Bereich wirds vermutlich erstmal wieder in Richtung P2P/anonymisiertes P2P ala Retroshare gehen.

Releases werden nicht aussterben…Hier spielt der finanzielle Aspekt keine so große Rolle. Das Modell der abgeschotteten Groups mit ihren Topsites, der Verteilung über FTP-Server besteht seit über 20 Jahren und wird m.M.n. nicht aussterben.
Änderungen werden nur sich nur unten in der Filesharing Pyramide ergeben.

Ich könnte mir 2 Modelle für die nächsten 5-10 Jahre vorstellen und würde gern hören was ihr dazu sagt:
1. Die Filehoster verschlüsseln einfach alles.
(Wieso tun sie das nicht schon lange? Argumente gäbe es viele und bis gesetzliche Regelungen dass verbieten, vergehen erstmal einige Jahre…Also was spricht dagegen?)

2. Wäre es möglich einen Filehoster zu erschaffen, der sich aus den P2P-Netzwerken bedient?
(Also ein User postet einen Torrent-Link. Der Filehoster (Server) holt sich die Datei und bietet sie uns zum normalen Download an. Kein Upload von User-Seite aber verfügbarkeit der P2P Netze? Völlig absurd die Idee?)

Wie gesagt, dass wäre nicht die Lösung schlecht hin, aber so könnten einige Filehoster vielleicht noch paar Jahre länger überleben… Was sagt ihr?

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 12:27   #9 (Permalink) Top
Benutzerbild von Appleman
Mitglied seit: Aug 2010
Beiträge: 1.006
Appleman ist offline
Appleman
1080p Freak - Breaking Bad!
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Zitat:
Eigentlich lügen sich doch alle selber an. Kabel Deutschland bietet 100 Mbit-Leitungen an 100 Mbit für noch schnelleres surfen?
Das hat mich auch schon immer gewundert - das einzige legale wäre doch streamen von z.B. lovefilm.de o.ä.

 

QuadCore AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz (16 x 200), Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, 12 GB RAM (DDR 3), ATI Radeon HD 5670 (512MB GRAM), SSD: Samsung 830 120 GB (OS), HDD: 250 GB SAMSUNG, Windows 8.1 Pro 64bit - Google Nexus 5, Google Nexus 7 (2013), LG 42LM640S
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 13:42   #10 (Permalink) Top
Benutzerbild von materblaster
Mitglied seit: Oct 2011
Beiträge: 32
materblaster ist offline
materblaster
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

haha, genau, 30 euro grundgebühr im Monat, dafür dass ich im internet auch noch geld dafür zahle über diese 100 Mbit-Leitung Content zu bekommen. Das ist doch alles eine Illusion. Die INdustrie soll endlich die Augen aufmachen, ohne Warez wäre das Internet nie in dieser Geschwindigkeit gewachsen. Es gibt schicht und ergreifend, keinen Markt dafür.

Jetzt kommt Telekom mit "fiber to the home". Die Provider machen den dicksten Reibach mit dem Warezzeug. Da ist der OCH-Zweig ja nur kleines Licht dagegen. Das schöne für die Provider: Sie sind vom gesetzt nicht angreifbar. Da könnte man die nächste Frage stellen: Wieso eigentlich? OCH-Hosten das Zeug und über die Leitungen der Provider wird das Zeug verteilt.....


Naja es wird ein Katz und Mausspiel bleiben.... Wenn OCH zu, dann gehts halt mit Wuala und ähnlichem weiter. Soweit ich informiert bin, das ist das di nächste rechtliche Grauzone

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 17:29   #11 (Permalink) Top
Benutzerbild von Appleman
Mitglied seit: Aug 2010
Beiträge: 1.006
Appleman ist offline
Appleman
1080p Freak - Breaking Bad!
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Bin echt gespannt; gerade auch wie sich das mit dem Cloudwesen weiterentwickelt.

 

QuadCore AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz (16 x 200), Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, 12 GB RAM (DDR 3), ATI Radeon HD 5670 (512MB GRAM), SSD: Samsung 830 120 GB (OS), HDD: 250 GB SAMSUNG, Windows 8.1 Pro 64bit - Google Nexus 5, Google Nexus 7 (2013), LG 42LM640S
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 17:40   #12 (Permalink) Top
Benutzerbild von Minecraftgamer2
Mitglied seit: May 2011
Beiträge: 1.113
Minecraftgamer2 ist offline
Minecraftgamer2
*~Lost Dreams~*
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Abwarten und Tee trinken.
So bleiben wird es garantiert nicht.
Man merkt jetzt schon, dass sich etwas verändert.
Aber in welche Richtung das geht wird man noch sehen...

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 29.04.12, 20:39   #13 (Permalink) Top
Benutzerbild von Bitrate
Mitglied seit: Feb 2010
Beiträge: 64
Bitrate ist offline
Bitrate
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Sehr interessanter Thread. Über die zukünftige Entwicklung der OCHs bzw. der "Warez-Welt" habe ich mir auch seit längerer Zeit Gedanken gemacht. So einfach wie es jetzt im Augenblick noch ist, über Filehoster Musik, Filme und Software relativ gefahrlos (Abmahnung) zu downloaden, wird es bestimmt nicht auf Dauer bleiben. Eigentlich existieren diesbezüglich im Moment paradiesische Zustände. Jeder normale PC-User kann sich über Google die notwendigen Links suchen.
Diese Entwicklung habe ich immer begrüßt, denn das elitäre Gehabe von einigen "Szeneleuten" und Usern, die sich dafür halten, habe ich immer abgelehnt.
Diese Zustände hätte ich mir Mitte der neunziger Jahre, als das Internet langsam loslegte, niemals zu träumen gewagt.
Es muss meiner Erinnerung nach 1996 gewesen sein, als ich das erste Mal im Internet war. Unter der Mensa meiner Uni war ein kleiner PC-Raum mit 6 Rechnern, der in den Betonkatakomben ziemlich versteckt war. Zu der Zeit an der Uni ein Geheimtipp. Während meine Kommilitonen über mir ihr Essen gegessen (heruntergewürgt) haben, saß ich mit einem Schokoriegel und einer Dose Cola gebannt und fasziniert vor dem PC und surfte durchs "geheimnisvolle" Netz. Gute Seiten wurden als Mundpropaganda weitergereicht. Damals gab es im Kiosk eine gedruckte Internetzeitung namens "Pizza". Dort wurden die coolsten und interessantesten Urls mit Bild,Text und ausführlicher Bewertung vorgestellt.
Ich habe damals nicht im Entferntesten geahnt, wie groß die "Geschichte" mal werden würde.
(Verdammt,warum ist mir damals nicht die Idee mit Facebook gekommen. Dann würde ich jetzt mit Pamela Anderson und Heidi Klum in einer goldenen Badewanne sitzen und Champagner schlürfen) Mark Zuckerberg war 1996 12 Jahre alt.
Na ja, was solls.
Viele der Jüngeren User wissen die Möglichkeiten gar nicht mehr zu schätzen, die sie (noch?) im Augenblick haben.
Die Zukunft bleibt auf jeden Fall spannend.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 29.04.12, 22:53   #14 (Permalink) Top
Benutzerbild von neils216
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 78
neils216 ist offline
neils216
Exqquut4b73
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Ich denke es geht wieder Berg auf. In Deutschland darf man glaube ich seit neustem nur eine Strafe bis 100€ bei Privatpersonen anzetteln. Bin mir da aber jetzt nicht genau sicherD

 

Wenn die Leute Häuser so bauen würden, wie wir Programme schreiben, würde der erstbeste Specht unsere Zivilisation zerhacken.
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 30.04.12, 01:23   #15 (Permalink) Top
Benutzerbild von Appleman
Mitglied seit: Aug 2010
Beiträge: 1.006
Appleman ist offline
Appleman
1080p Freak - Breaking Bad!
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Zitat:
In Deutschland darf man glaube ich seit neustem nur eine Strafe bis 100€ bei Privatpersonen anzetteln. Bin mir da aber jetzt nicht genau sicherD
DAFUQ?! Quelle?

@Bitrate - sehr interessanter Beitrag - muss ich wirklich sagen!

 

QuadCore AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz (16 x 200), Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, 12 GB RAM (DDR 3), ATI Radeon HD 5670 (512MB GRAM), SSD: Samsung 830 120 GB (OS), HDD: 250 GB SAMSUNG, Windows 8.1 Pro 64bit - Google Nexus 5, Google Nexus 7 (2013), LG 42LM640S
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 30.04.12, 09:17   #16 (Permalink) Top
Benutzerbild von materblaster
Mitglied seit: Oct 2011
Beiträge: 32
materblaster ist offline
materblaster
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Das ist ein Gesetzentwurf:

Gesetzentwurf: Maximal 100 Euro für Erstabmahnung im Internet - SPIEGEL ONLINE

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 30.04.12, 10:07   #17 (Permalink) Top
Benutzerbild von Appleman
Mitglied seit: Aug 2010
Beiträge: 1.006
Appleman ist offline
Appleman
1080p Freak - Breaking Bad!
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Wär ja der Hammer

 

QuadCore AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz (16 x 200), Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, 12 GB RAM (DDR 3), ATI Radeon HD 5670 (512MB GRAM), SSD: Samsung 830 120 GB (OS), HDD: 250 GB SAMSUNG, Windows 8.1 Pro 64bit - Google Nexus 5, Google Nexus 7 (2013), LG 42LM640S
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 30.04.12, 16:10   #18 (Permalink) Top
Benutzerbild von resua
Mitglied seit: Jan 2009
Beiträge: 1.900
resua ist offline
resua
#fine tuned() ears.h
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Zitat:
Zitat von Bitrate Beitrag anzeigen
Diese Entwicklung habe ich immer begrüßt, denn das elitäre Gehabe von einigen "Szeneleuten" und Usern, die sich dafür halten, habe ich immer abgelehnt.
Immerhin verdienen die Uploader durch dieses "elitäre Gehabe" aber Kohle. Denkste die würden es umsonst machen ? Wenn es keine OCH's mehr gibt, dann guckt ein Großteil der Leecher nämlich in die Röhre. Selbst Torrent ALT's bekommen ihren Stuff von paysites oder anderen sites, wovon die Roots dann leechen oder seeden. Und die Roots und paysites werden von Spenden bezahlt. Meistens wird auch durch Nebenprojekte noch auf OCH's geuppt. Und dazu kommt noch die P2P Klauereri, deren Rls natürlich auf OCH's landen $$$

Früher war das ganze tatsächlich noch elitärer. FXP Scene und die Site Scene. Naja, eine andere Zeit und ein anderer Schlag User...
Einige sollten froh sein, dass es überhaupt noch groups gibt. Nicht wenige sind aus o.g. Gründen schon geleavt. Sieht man ja u.a. am Cine Bereich.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 01.05.12, 10:50   #19 (Permalink) Top
Benutzerbild von asdfg00811
Mitglied seit: Oct 2008
Beiträge: 831
asdfg00811 ist offline
asdfg00811
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

es wird immer warezseiten geben. die angebotsfülle steigt exponentiell jedes jahr an. die grössten seiten haben stuff im mindestens 2 stelligen tb bereich mit zehntausenden von filmen, spielen usw.
wenn was zu grunde geht, dann durch überfülle von zeugs und keiner hat mehr den durchblick was es schon gibt. doppelposts entstehen, links gehen schnell down, weil die übersicht fehlt etc.
und im endeffekt gibts immer weniger neue warez, filme werden zunehmend schlechter, es kommen deutlich weniger gute spiele raus. musik lässt auch zu wünschen übrig. programme gibts schon lange keine guten neuen mehr, alles nur updates...
irgendwann fällt keinem mehr so richtig was ein, was user noch interessieren könnte. die grossen bereiche sind abgedeckt.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 01.05.12, 12:25   #20 (Permalink) Top
Benutzerbild von machineH3aD
Mitglied seit: Dec 2008
Beiträge: 1.235
machineH3aD ist offline
machineH3aD
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Zitat:
Zitat von resua Beitrag anzeigen
Früher war das ganze tatsächlich noch elitärer. FXP Scene und die Site Scene. Naja, eine andere Zeit und ein anderer Schlag User...
Ja. Früher waren nicht so viele Kiddies dabei, die ohne Eigeninitiative gepostet haben. Früher kam man überall für lau ran, hat aber auch im Gegensatz kein Geld ausgeben "müssen".
Da bestand eine Community wirklich noch aus geben und nehmen. Herrlich war das.

Heute kommt man zwar schneller und einfacher an die Sachen dran, was auch seine Vorteile hat aber das community feeling ist komplett verschwunden. Früher hatte man Foren mit max. 200 Leuten. Da kannte man sich mit der Zeit. Ich war auf 3 solcher Foren angemeldet und auf 1 davon Co-Admin und auf einem anderen S-Mod.

Heute bei >100K Usern, kennt man doch so gut wie keinen mehr.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 02.05.12, 11:49   #21 (Permalink) Top
Benutzerbild von Alkani
Mitglied seit: Feb 2011
Beiträge: 12
Alkani ist offline
Alkani
Member
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Zitat:
Zitat von resua Beitrag anzeigen
Immerhin verdienen die Uploader durch dieses "elitäre Gehabe" aber Kohle. Denkste die würden es umsonst machen ? Wenn es keine OCH's mehr gibt, dann guckt ein Großteil der Leecher nämlich in die Röhre. Selbst Torrent ALT's bekommen ihren Stuff von paysites oder anderen sites, wovon die Roots dann leechen oder seeden. Und die Roots und paysites werden von Spenden bezahlt. Meistens wird auch durch Nebenprojekte noch auf OCH's geuppt. Und dazu kommt noch die P2P Klauereri, deren Rls natürlich auf OCH's landen $$$

Früher war das ganze tatsächlich noch elitärer. FXP Scene und die Site Scene. Naja, eine andere Zeit und ein anderer Schlag User...
Einige sollten froh sein, dass es überhaupt noch groups gibt. Nicht wenige sind aus o.g. Gründen schon geleavt. Sieht man ja u.a. am Cine Bereich.
Nein! Die Uploader heutzutage verdienen ihr Geld nicht durch "elitäres Gehabe", sondern durch die Kommerzialisierung, die die Warez-"Szene" erfasst hat. Das hat absolut nichts mit "elitär" zu tun.
Natürlich würde kaum mehr einer etwas umsonst machen. Das Problem liegt hier aber bei dem Punkt, dass sobald man mit etwas Geld verdienen kann auch von den fast allen versucht wird sich finanziell an der Möglichkeit zu bereichern.
Zu den ALT's die heute noch existieren, kann ich leider nicht mehr viel sagen. Da ich mit Torrents nichts mehr am Hut habe.
Aber die Leute, die im großen Maßstab über Roots geseedet haben, hatten im Allgemeinen exklusiven Zugang zu privaten FTP's der Releasegroups. Hier stand auch nicht der finanzielle Aspekt im Vordergrund, sondern der Fame, der mit schnellen Releases und guter Qualität verbunden war.
Es lässt sich sagen, dass sich auch viele Releasegroups gegen diese Geldgier wehren. Nicht ohne Grund haben vor nicht allzu langer Zeit eine Groups hingeschmissen, weil sie keine Lust mehr auf die Upper hatten, die sich mit den eigenen Releases einen goldenen Arsch verdient haben.

Imprinzip ist die Entwicklung ja auch positiv. Die Release sind mittlerweile extrem schnell aus verschiedenen Quellen für jeden verfügbar und der Downloadspeed ist deutlich konstanter als früher.
Aber trotzdem zeigt gerade der Hype um Seiten à la kino.to, movie2k etc., dass die Möglichkeit illegal an Filme zu kommen deutlich zu einfach ist.


PS: Ich sehe gerade ich hab einige deiner Aussagen wiederholt. Mit dem zweiten Absatz stimme ich dir voll und ganz zu.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.05.12, 03:29   #22 (Permalink) Top
Benutzerbild von Revolver_Ocelot
Mitglied seit: Apr 2012
Beiträge: 29
Revolver_Ocelot ist offline
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

mmh...so düster würde ich es für och's jetz gar nich sehen...irgendwie stolper ich fast täglich über weiter mir bisher unbekannte hoster, sei es luck*share....timbuktushar* etcpp x'D

denke aber doch das sich da weiterhin viel viel im torrent bereich abspielen wird....gestern erst eine fast shcon master list gesehen an invite-trackern/torrentboards die vornehmlich an usern die in den usa beheimatet sind richten,....

nya den besten intenet speed haben unsere freunde aus den ballungsgebieten in zentral-/südasien, aber auch osteuropa ist da am kommen, also da wär potential für alles was ftp/-torren/-oder auch och auch nur ansatzweise ähnlich is...

hätte aber auch noch nen einwurf aus ner ganz andern ecke xD
Zitat:
saß ich mit einem Schokoriegel und einer Dose Cola gebannt und fasziniert vor dem PC und surfte durchs "geheimnisvolle" Netz. Gute Seiten wurden als Mundpropaganda weitergereicht.
^ this !

hehe bei uns wars so mehr oder weniger dieses feeling im internet-cafè bzw cafès ---allerdings gingen so um '97-99´auch immer listen in der shcule rum mit eben aktuellen warez ...man musste nur kreuzchen und menge angeben...presie bewegten sich um humane 5DM ...aber auch vhs-filme(seltener) oder auch stuff auf 3,5" floppy wurden getauscht(öfter) ...damit find es eigentlich an----porno bilder auf floppy ...schön anonym xDDD

da würde ich auch in der zukunft gerne anknöpfen....es muss ja nich soweit gehn das man wie in südamerika respektive china die scheiben auf der straße verkauft...eher in einem ungezwungeneren rahmen der durch spenden bzw tausch und keinesfalls durch gier definieren kann...
nehmen wir an der preis für BD-ROM/BD-RWs fällt irgenwann auf DVD niveau...wäre man bei ca 20€/100stk ....entspräche einem preis von ~21c/ Disc/50GB ...gut für nen RW dann vllt ~41c/50GB .....
eben wieder sowas...über ein transfermedium was billiger sein kann als jeder flash speicher inkl einer guten logistik etc... wie an der shcule/uni eben nur viel größer...schwer zu beschreiben wie mit den floppys früher eben xD

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.05.12, 14:22   #23 (Permalink) Top
Benutzerbild von birkingcarlos2
Mitglied seit: Jul 2011
Beiträge: 51
birkingcarlos2 ist offline
birkingcarlos2
http://s1.directupload.net/images/1
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Ich denke das wird sich alles wieder legen es gab ja schon einmal so eine flutt der Behörden bei Torrent und die haben wir auch überlebt. Ich denke das ist nur eine frage der Zeit und naja wer zu gierig war wird warscheinlich erwischt werden. Aber das ist nur weil er zu gierig war. Einfach abwarten und die Zukunft wird unsere Fragen beantworten.

greazy carlos

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 04.05.12, 12:31   #24 (Permalink) Top
Benutzerbild von dogfriend
Mitglied seit: Sep 2009
Beiträge: 8
dogfriend ist offline
dogfriend
Banned
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

Zitat:
Zitat von Loloy Beitrag anzeigen
Immer mehr große Seiten werden geschlossen oder abgeschaltet. Die Filehoster stellen zum Großteil ihr Vergütungssystem (besonders nach dem Megaupload-Bust) ein. Es gibt viele Nachahmerseiten, jedoch ist es auffällig, dass gerade die Big-Player (z.B. iload.tot) freiwillig (?) schließen bzw. geschlossen (kino.tot) werden.

Die Luft für die Admins von Warezseiten wird dünner. Insbesondere wird jeder Admin genau die bisherigen Urteile zu kino.tot beobachten. Ich könnte mir vorstellen, dass viele nicht mehr bereit sind ihre Familie "auf Spiel zu setzen" nur um einige tausend Euro im Monat zu verdienen.

Was momentan versucht wird ist ja die Warezseitenbetreiber finanziell auszutrocknen. Indem man die Werbeseiten . Kaum eine Warezseite kommt ja ohne Werbung aus. Sollte dies gelingen, wird wohl zumindest das Warezstream ziemlich wegfallen . Ich halte es für ein Märchen, dass viele Personen bereit sind für mau Software/Filme/Musik hochzuladen. Schließlich machen sie sich strafbar und riskieren (schlimmstenfalls) in den Bau zu wandern. Da müssen die finanziellen Nutzen das Risiko schon deutlich übersteigen.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Filehoster selbst unter Druck geraten und immer stärker selbst löschen (Youtube-Effekte).

Also meine Frage: Wird es in 10 Jahren noch eine Warezszene geben, wie wir sie jetzt kennen? Torrent und Tauschbörsen wurden in den letzten Jahren auch deutlich zurückgedrängt, insbesondere durch Massenabmahnungen!
das was du als "szene" bezeichnest hat nichts mit der richtigen warez szene zu tun da man nunmal swapper, racer oder irgendeine funktion in einer release gruppe haben muß um hier zugriff auf die secure shells zu bekommen. der mist der hier kreucht und fleucht ist nur web scheiße !!! deswegen machst du dir auch jetzt schon gedanken ob es in 10 jahren noch eine "warez szene" gibt. aber ich kann dir versichern das es die richtige "warez szene" und "release gruppen" auch noch in 10 jahren gibt.
das problem ist, dass du und die meisten anderen nur das internet kennst und gar nicht weißt das etwas anderes existiert das ca 1000 - 2000 mal größer ist als das internet selbst ! und hier regiert der tatsächliche untergrund. denn hier gibt es alles was im internet nicht auftaucht - von auftragsmördern, waffen, drogen, kinderp*rn*s bishin zu langweiligen warez ............

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 04.05.12, 13:58   #25 (Permalink)
Benutzerbild von Revolver_Ocelot
Mitglied seit: Apr 2012
Beiträge: 29
Revolver_Ocelot ist offline
 
Glaskugel: Wie sieht die Zukunft für Warezseiten (Direktlinks) aus?

^ das ist wahr...allderdings sind glaube 1000-2000x für diesen kriminellen underground doch ein bissl übertrieben ? der reisige 'unsichtbare' teil sind doch afaik rohdaten....verkehrsdaten, flugdaten, wetterdaten, archive, biblios etc.....die einfach nich indexiert sind in den herkömmlichen search engines.... die angesprochenen harten kriminellen sachen (außerhalb von silkroad) werden teilweise von entprechenden behörden ja schon überwacht---> siehe niederlande/belgien ...und das absolut zurecht imo!
vor 10 jahren gab es auch noch viel leichteren zugriff zu dem ganzen oÄ shit auch im surface web.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Antwort


 


Themen-Optionen



Jetzt registrieren


Registrieren | Moderatoren | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:16 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2008 - 2014 BoerseBZ