Willkommen

Navigation


 
Antwort Themen-Optionen
Alt 02.08.12, 21:15   #1051 (Permalink)
Benutzerbild von admirable
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 19
admirable ist offline
admirable
Member
 
10 Weeks Body Change

Naja die Frage war ja ob man die Schokomuffins auch außerhalb des Loadtages essen darf, daraufhin sagte ich das man alle Rezepte außerhalb des Loadtages essen darf.
Ist in dem Sinne keine Falschaussage denn es stimmt ja. die Menge sollte jeder für sich entscheiden.
Ich für meinen teil würde vllt auch mehr Scheiben von dem Brot essen, aber ich bin danach pappensatt ^^
Als ich mir die Muffins als Waffeln gemacht habe habe ich von der Menge her glaube ich 2 Muffins verdrückt der Rest war leider so gekrümmelt das ich ihn wegwerfen musste.

Ich gehe davon aus das Menschen die Abnehmen wollen schon wissen das sie solche Dinge in Maßen genießen dürfen.

Auch wenn es dir hier wohl nur um aussagekräftige Fakten geht.

so ich geh jetzt ins Bett hab heut meinen auserplanmäßigen Loadtag (nur abends ^^) eingelegt...

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.08.12, 05:42   #1052 (Permalink) Top
Benutzerbild von IvIoRph3uz
Mitglied seit: Mar 2012
Beiträge: 19
IvIoRph3uz ist offline
IvIoRph3uz
Member
 
10 Weeks Body Change

Moin Moin!!

wollte mich auch mal wieder zu wort melden...glaube mein letzter Eintrag ist iwann von Pfingsten oder so! :-( aber hatte so gut wie keine Zeit und auch beruflich Stress.

erst ein mal ein Kompliment an alle die das 10 WBC so knallhart durchziehen und wie canario in die nächste Runde gegangen sind! ;-)

2 Wochen nach Pfingsten waren letztlich auch die 10 weeks vorbei und im Ergebnis war ich mehr oder weniger zufrieden. 3,5kg (also von 87,9 auf 83,4 kg) waren es am ende weniger...muss aber dazu sagen, dass ich während der 10 Wochen Wochenenden dabei hatte, an denen jeden Tag "geloadet" wurde, was das zeug hält...aber wenn Feierrein anstehen usw. ists schwer auf Leckerein und Alkohol zu verzichten...also zumindest für mich! ;-) wie gesagt: Ergebnis war ok...mit viel mehr hätte ich auch nicht gerechnet, vllt max 5kg...

auf Grund einer Überlastung im Handgelenk konnte ich ca. 7 Wochen nicht ins Fitnessstudio...in den 7 Wochen lagen auch meine 2 Wochen Urlaub. wenn du weg fliegst/ fährst, dann genießt du natürlich auch diese Tage/ Wochen...letztlich hatte ich dann schnell wieder 2 kg mehr auf den Hüften...habe in dieser zeit das 10 WBC-Programm aber nicht durchgezogen, nur so als anmerkung.

mittlerweile kann ich aber wieder trainieren (seit ca. 2 wochen) und halte mich seit dem bei der Ernährung nur noch teilweise an das 10 WBC-Programm...im Prinzip verzichte ich nur noch abends bzw ab 15:00 Uhr (ist so meine Deadline) auf Kohlenhydrate....und siehe da: es funktioniert wunderbar! :-) ich verzichte tagsüber eigentlich auf nichts...esse bspw. zum Frühstück fette Windbeutel und Donuts, zum Mittag McD oder sonst was und hab trotzdem in den letzten 2 Wochen mein Gewicht schon wieder auf 83,7kg reduzieren können! ;-) für mich persönlich ist das der ideale weg, da ich schon sehr gerne süßes, Fastfood usw esse...allerdings muss ich auch nochmal erwähnen, dass ich 3x/ Woche 2h ins Fitnessstudio gehe...also wer jetzt nicht regelmäßig Sport treibt, hat vllt mit dieser Variante nicht so viel erfolg...ich weiß es nicht! ;-)

Das soll jetzt natürlich nicht heißen, dass die die gerade mittem im 10 WBC-Programm sind, jetzt damit aufhören sollen!!! aber es gibt ja auch eine Zeit danach, ne?

Am Ende muss jeder seinen eigenen Weg finden, wie er nach dem 10 WBC weiter macht, denn die Kunst ist ja nicht das Abnehmen an sich, sondern das Halten des erreichten Gewichts! ;-) für mich stand bspw. vor Beginn des 10 WBC schon fest, dass ich das nicht viel länger als die besagten 10 Wochen aushalten werde, da ich eben zu gerne Esse (also im Prinzip alles, was ich in den 10 wochen nicht essen durfte :-D) und auch gerade an den Tagen, wo ich trainiere - zumindest vorm Training - vermehrt Kohlenhydrate brauche, um Leistung zu bringen...die 10 Wochen waren auf jeden Fall eine Erfahrung wert. habe nun für mich die ideale Lösung gefunden und bin so ganz zu frieden...

wie gesagt: nochmal ein fettes Kompliment an alle, die das ganze so super durchziehen und Glückwunsch für eure bisherigen Erfolge!! macht weiter so!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 09:00   #1053 (Permalink) Top
Benutzerbild von ladyintown
Mitglied seit: May 2012
Beiträge: 42
ladyintown ist offline
ladyintown
Member
 
10 Weeks Body Change

@IvIoRph3uz:
Es gibt auch ein leben nach 10 wbc. dafür hat d! auch ein programm. natürlich kannst du nicht von normal essen sprechen, wenn du dick bist und abnehmen möchtest, weil dann isst du ja nicht normal!
Es ist ganz einfach, wenn du mittags zu mcd gehst, dann wirst du trotzdem nicht dein ziel erreichen. man muss konsequent sein, wie canario schon sagte(schrieb) man hat genusstage, aber man muss sich auch wieder einkriegen. Es ehrt dich, dass du ins Fitnessstudio gehst, aber das ist auch nicht der einzige weg, die ernährung ist immer der schlüssel. meine freundin ist gertenschlank, weil sie total wenig isst, aber genug um gesund zu sein (gemüse, bisschen fleisch, noch mehr gemüse usw.)
Das heisst von nichts kommt nichts. wenn man sich für den weg des schlankseins, oder wunschgewichts entscheidet, dann muss man durchhaltevermögen haben und sich für ein vieeel abstinenteres leben entscheiden. vielleicht hast du ja gelesen, dass ich 30 kg vor einigen jahren abgenommen habe und noch immer gut aussehe Denkst du das kommt, weil ich danach wieder "normal" gegessen habe? Nö! ich kann nie wieder so normal wie früher essen (abends pizza, mittags mal mcdoof, morgens 2-3 croissants mit nutella, oder marmelade, zum snacken mal chips, oder bisschen alk am wochenende) So etwas ist nicht möglich weil ich kleidergröße 38 tragen will und tue.
Deswegen RESPEKT an alle die es hier so geil durchziehen!!!

Du musst das für dich selbst entscheiden, aber am programm liegt es nicht, es liegt an uns luschis von menschen, weil unser schweinehund so groß ist. aber es ist einfacher zu sagen das programm ist ja nicht so.... und was macht ihr später.... usw.

Ich wünsche dir viel erfolg und durchhaltevermögen und allen anderen auch.


@ all: ich habe richtige muckis entwickelt und meine beine sind so straff, wie seit 15 jahren nicht mehr!! geil!! das sportprogramm ist der hit! ich danke meinem motivationsteam!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 09:08   #1054 (Permalink) Top
Benutzerbild von canario1
Threadstarter
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 581
canario1 ist offline
canario1
Member
 
10 Weeks Body Change

hi IvIoRph3uz,

schön das du auch mal wieder was geschrieben hast.
Ja, dein letztes Posting war vom .... 15.Mai.
Danke schön, bin ja schon in der dritten Runde.Die Kilos halten sich immer noch hartnäckig an mir fest.
Aber ich habe dazu ja auch schon oft geschrieben, das ich mich nicht 100 % ans Programm halte, sonst wäre es
wahrscheinlich alles schneller gegangen, für mich ist es ok, das es langsamer geht.
Ist doch super, wenn du für dich nun einen Weg gefunden hast, wie deine zukünftige Ernährung aussieht.
Insofern war das Programm eine sehr gute Hilfe und Erfahrung für dich.
Jeder muss seinen eigenen Weg finden und seinen Körper kennenlernen
gruß

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.08.12, 09:21   #1055 (Permalink) Top
Benutzerbild von Deiwelchen
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 27
Deiwelchen ist offline
Deiwelchen
Member
 
10 Weeks Body Change

Guten Morgen in die Runde und vielen Dank für die ganzen guten Tipps.
Ich denke auch dass der gesunde Menschenverstand einem sagt was man in Maßen und was in Massen genießen sollte während der 10wbc-Phase. Deshalb war ich ja auch etwas verwirrt wegen dem Parmesan, "Schoko"muffins etc...

Ich fahr später zur Apotheke und kauf mir das Stevia zum testen. Wäre halt einfach mal eine Abwechslung weil ich ganz ehrlich sagen muss dass ich mich diese Woche echt mies fühle... ich bin unkonzentriert, müde, habe "Klo"-Probleme und rumoren im Magen, meine Laune ist nicht besonders, habe so gut wie dauerhaft das Hungergefühl obwohl ich esse und was das Schlimmste ist: mein Frühstück hängt mir echt zum Hals raus... ich kann Kichererbsen in jeglicher Form, Eier und "Brot" nicht mehr sehen... gestern morgen wurde mir sogar richtig schlecht dabei... da ich heute noch einiges an Sport machen werde gab es heute morgen einen Eiweißshake, der hat mich immerhin satt und froh gemacht.
Geht es euch auch so oder an die, die es schon länger betreiben: kennt ihr das auch? Momentan zweifel ich sehr daran ob das mein richtiger Weg ist oder ich meinem Körper mehr schade als sonst was.. Was ich auf jeden Fall gelernt habe ist, dass ich mittlerweile bewusster mit einigen Lebensmitteln umgehe. Gerade was Süßkram angeht würde ich jetzt erst einmal überlegen ob ich bsp. dieses Snickers jetzt wirklich brauche oder ob ich es nur essen würde weil es gerade vor mir liegt. Aber auf Kohlehydrate morgens zu verzichten fällt mir nicht nur extrem schwer, ich habe auch das Gefühl dass ich nicht wirklich in die Gänge komme...

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.08.12, 10:03   #1056 (Permalink) Top
Benutzerbild von canario1
Threadstarter
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 581
canario1 ist offline
canario1
Member
 
10 Weeks Body Change

hi ladyintown,

ich bin ja auch schon gespannt, wie das 2. Programm von D! aussehen wird.
Leider habe ich noch keine News darüber.
Aber mal abwarten, vielleicht kommt ja in der nächsten Zeit auch was davon hier an.
Du schreibst:
wenn du mittags zu mcd gehst, dann wirst du trotzdem nicht dein Ziel erreichen.

Ich weiß nicht, ob man diese Aussage so pauschal sagen kann.
Ich denke, es kommt auch immer darauf an, zu welchem Körpertyp man gehört.
Ich hatte schon einmal in meinen ersten Postings geschrieben, man unterscheidet den Menschen in drei verschiedene Körpertypen:
Endomorpher Körpertyp: Dieser Körpertyp ist durch Rundungen charakterisiert. Die
Statur wird durch einen eher dicken Hals und einen stämmigen Rumpf geprägt. Beine und
Arme sind ebenfalls tendenziell kürzer und fetter. Ein gutes Beispiel für den endomorphen
Körpertypen ist der Schauspieler Phillip Seymour Hoffman.
...........................
Mesomorpher Körpertyp: Dieser Typ wird durch eine natürliche Musklosität bei
einem realtiv geringen Fettanteil charakterisiert. Er hat in der Regel eine V-förmige
Körperform, breite Schultern und eine ausladende Brustmuskulatur. Dasselbe gilt für
seine Arme und Beine. Ein Beispiel hierfür ist der Schauspieler Vin Diesel.
............................
Ektomorpher Körpertyp: Dieser Körpertyp zeichnet sich durch schlanke Linien aus.
Für gewöhnlich ist er eher größer, seine Gliedmaßen wirken dünn und lang, die
Muskulatur ist schwach ausgeprägt und der Körperfettanteil gering. Ein Paradebeispiel für
den ektomorphen Körpertypen ist Ashton Kutcher.

Wesentliches Unterscheidungskriterium ist die Aktivität des Stoffwechsels, welche offensichtlich einen genetischen Hintergrund zu haben scheinen.

Ein endomorpher Mensch baut sehr leicht Fett auf. Sein Körperbau tendiert eher in Riching "rund".
Endomorphe Menschen sind weit verbreitet, das hat evolutionäre Gründe. Damals im Mittelalter, zu den harten Zeiten konnten
eher Menschen überleben, die gut Fett speichern konnten, da damals die Ernährung oft fehlte und man am Fettspeicher zehren musste.
Endomorphe Athleten nehmen leicht Fett zu, aber auch gut an Muskelmasse. Man sollte eine gewisse Diziplin wahren,
was Ernährung und Sport angeht. Durch den langsamen Stoffwechsel sollte öffters Cardio gemacht werden.
Die gewonnene Muskelmasse wird von Fettschichten überlagert und diese müssen auch abgenommen werden,
was für den endomorphen Sportler schwer ist.

Mesomorphe Athleten haben eine geringe Fettansammlung und können daher essen was sie wollen, sie werden nicht viel dicker,
weil sie einen sehr guten Stoffwechsel haben. Sie müssen nicht viel Cardio machen und können im Training
intensiver trainieren, da sie allgemein belastbarer sind.

Ein ektomorpher Mensch ist sehr sehr dünn. Sein Körperbau ist schmal und nicht muskulös.
Ihr Vorteil ist aber, dass sie essen können was sie wollen und nicht fett werden.
Ektomorphe Athleten haben es am schwersten im Sport. Sie haben nur dünne und lange Muskeln und haben es sehr schwer
überhaupt Muskelmasse aufzubauen und diese auch zu halten. Da sie eigentlich kein Fett zunehmen,
sind sie gut definiert. Ektomorphe Menschen sollten nie um Fett abzunehmen eine Diät machen oder dafür trainieren
(also kein Cardio). Durch den hohen Stoffwechsel können (sollen) sie essen was sie wollen.

Deshalb meinte ich, das man das nicht so pauschalieren kann.
Auf jeden Fall hat du damit recht, das man konsequent sein muss.
Ich gehöre zu dem Typ : endomorpher Mensch.
Insofern muss ich wirklich aufpassen und mich zügeln, ansonsten geht es für mich nach hinten los.
Ich merke es ja immer jedesmal, wenn ich mich nicht zügeln konnte, ob mit Essen oder mit Alk.
Die Waage rächt sich hinterher erbarmungslos an mir.
Ich habe ein paar Freunde, die können von morgens bis abends essen und trinken, was sie wollen und nehmen kein Gramm zu.
Egal was sie essen.Manchmal beneide ich sie wirklich.
Super das du schon richtig Muckis bekommen hast.
Da gehts dir dann so wie mir.Meine Beine waren auch noch nie so hart wie jetzt.
Nur ich nehme auch seit Wochen keinen Zentimeter mehr an den Beinen ab.
lieben gruß


.................................................. ......................................

hi Deiwelchen,

ich weiß nicht so recht mit dem gesunden Menschenverstand.
Wenn wir alle so einen gesunden Menschenverstand gehabt hätten ( mich eingeschlossen), hätte ich mir diesen Thread eigentlich
sparen können.Aber für mich steht fest, ich hatte ihn nicht.
Und zu den "Schoko"muffins etc... hatte ich ja was geschrieben.Ich habe die Erfahrung machen müssen, das meine Waage eher
nach oben als nach unten gegangen ist.
Mit Stevia in der Apotheke kaufen, solltest du dir noch einmal gut überlegen.Die nehmen meist das 3 / 4 fache , was es sonst
normal kostet.
Ich benutze Stevia , wenn ich mir Früchtee mache.Schmeckt dann wirklich lecker und man hat mal was süßes.Aber auch hier
ein wenig aufpassen, das man es nicht übertreibt.
Vielleicht solltest du mal eine zeitlang die Kichererbsen weg lassen.Dann geht es vielleicht deinem Magen wieder besser.
Mit dem Hungergefühl das kenne ich auch nur zu gut. Bei mir hilft dann viel trinken, wie gesagt, ich mache mir dann den
Früchtetee.
Wenn der Eiweißshake bei dir besser ist, dann solltest du vielleicht mal eine Zeitlang dabei bleiben.
Du siehst dann ja selbst, (Waage) was bei dir passiert und kannst dich dann immer noch entscheiden.
Deinen Körper schadest du auf keinen Fall mit dieser Ernährung, eher das Gegenteil.
Und wenn du das Gefühl hast, du brauchst mehr Kohlenhydrate morgens, dann versuch es so wie ich.
Ich esse meist 2 gute Scheiben von diesem Brot, belegt mit hartgekochten Ei oder Schinken, oder Tomaten:
http://www.boerse.bz/talk/sport...ost6537673
dann trinke ich einen großen Becher Capuchino (ca.400 ml)
Mir bekommt es wunderbar und ich habe richtig Power bis Mittags, Nachmittags.
Natürlich (vielleicht bei dir auch nicht) geht es mit dem Abnehmen dann langsamer vorran.
Wenn dich das aber nicht stört, solltest du diesen Weg vielleicht einmal versuchen
gruß

Geändert von canario1 (03.08.12 um 10:47 Uhr). Grund: Noch eine Antwort hinzugefügt
Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 12:01   #1057 (Permalink) Top
Benutzerbild von Indian73
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 28
Indian73 ist offline
Indian73
Punktemonsterbändigerin
 
10 Weeks Body Change

@Deiwelchen:
Stevia brauchst du wirklich nicht in derApo kaufen, das gibts normal im Edeka (da habe ich es her!)

Aber ich kann Dich voll verstehen , dass Dir die Eier und das Zeugs zum Hals raus hängen. MIR AUCH. Ich habe dabei aber ein ganz anderes Problem... ich habe auch keine Lust auf was anderes und lasse es ganz weg! Ich glaube ich esse gerade viel zu wenig, weil's mir auch lästig ist was zu kochen.
Ich muss mir da irgendeine Alternative überlegen. Vielleicht heute abend noch mal grillen, WEtter soll ja gut bleiben.

@Canario...Die Kokosbrötchen hab ich auch gemacht, die sind aber leider sowas von "furztrocken" geworden, dass ich sie nur mit Literweise Tee runterspülen kann... Geschmacklich gut, aber kaum zu essen. Die werden immer MEHR im Mund...*örgs*
Da ist wohl was schief gegangen. Rest kriegt der Hund!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 13:27   #1058 (Permalink) Top
Benutzerbild von admirable
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 19
admirable ist offline
admirable
Member
 
10 Weeks Body Change

@indian73

genau das selbe problem hab ich beim Mandemehlbrot ^^ schmecken tut es echt gut, wird aber als mehr im Mund deswegen kann ich davon nur so wenig essen ^^

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.08.12, 13:53   #1059 (Permalink) Top
Benutzerbild von Deiwelchen
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 27
Deiwelchen ist offline
Deiwelchen
Member
 
10 Weeks Body Change

Oooh ja..."wird mehr im Mund" kommt mir irgendwie bekannt vor!?

@ canario1: vielen Dank für deine Tipps (ich werde das Brot mal versuchen) und auch für deine Unterstützung was meinen eigenen Weg angeht. Ich denke auch dass man einfach ein bisschen ausprobieren muss womit man glücklich und satt ist und was entsprechend in den Ernährungsplan und zum eigenen Körper passt. Ich werde nun ein bisschen vorsichtig experimentieren und sehen womit ich mich gut fühle. Wenn es langsamer geht ist das für mich völlig in Ordnung, Hauptsache ein gewisser kleiner Schalter im Hirn wurde auf "bewusster essen und auswählen" umgelegt und ich finde meinen persönlichen Wohlfühlfaktor

@Indian73: Okay, ich werde mal schauen was die Apothekerin mir nachher verklickert was den Preis von Stevia angeht. Ansonsten werde ich das Kaufland links machen
Aber ich glaube an deiner Nahrungszuführung müsstest du echt arbeiten. Es ist ja wichtig dass du isst und deinem Körper was zu tun gibst mit den "richtigen" Lebensmitteln. Wenn du aus Unlust das Frühstück ausfällen lässt ist das auch nix... Ich probier mich auch hier durch sämtliche Rezepte, aber die ganze Backerei und Kocherei geht mir auch etwas auf den Nerv, vor allem weil ich es für meinen Freund (der seeehr viel essen kann ) und mich mache. Da ist "vorkochen" echt schwierig
Ansonsten müsstest du das echt mal versuchen, könnte dir Einiges an rumsteherei am Herd ersparen.

@admirable: vielen Dank auch nochmal für deine Beiträge bzgl. der Rezeptsammlungen und ob und wann man sie nun essen soll... Auch deine Meinung hat mir auf jeden Fall geholfen, schließlich sind das alles nur Vorgaben um die Richtung anzuweisen, aber seinen Weg muss trotzdem jeder selbst finden. (Wow...so kreativ..und das an einem Freitag )


Ich wünsche euch allen schon mal ein wunderschönes und hoffentlich sonniges Wochenende!
Bleibt stark

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.08.12, 15:32   #1060 (Permalink) Top
Benutzerbild von canario1
Threadstarter
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 581
canario1 ist offline
canario1
Member
 
10 Weeks Body Change

hi Indian73,

so sah es früher bei mir mit Frühstück aus:
Ein großer Pott Kaffee und eine Zigarette.......ohjeeee
Und dann im Laufe des Tages kamen die Fressattacken, weil ich total ausgehungert gewesen bin.
Ich kann euch immer nur raten, lernt zu frühstücken.
Gerade morgens ist es so wichtig, das ihr euren Körper mit Vitaminen, Mineralien
und Spurenelementen versorgt.
Ausserdem treibst du mit nichts essen, deinen Körper in den sogenannten Hungermodus.
Dein Körper versucht alles was er dann bekommt in die Fettzellen abzuspeichern und deine Fettverbrennung fährt er total herunter.
Meintest du Kokosbrötchen, oder die Kokosplätzchen ?
gruß

..............................................
hi Deiwelchen,

natürlich musst du etliches ausprobieren, habe ich auch.
Nun denke ich, habe ich einigermaßen den Weg für mich gefunden.Aber du weißt ja, der Mensch lernt nie aus.Ich lerne auch immer wieder dazu.
Wichtig ist, das man sein Ziel in den Augen behält.Und wenn es dann mal nicht so klappt...
egal... Stärke zeichnet sich dann dadurch aus, das man nicht liegen bleibt, sondern wieder aufsteht.
Natürlich das muss ich auch dazu sagen, man muss schon Diszipliniert, Willensstark und auch Konsequent sein.
Das gehört leider auch dazu.
Aber du wirst schon deinen Weg finden, wenn du dein Ziel vor Augen hast
in diesem Sinne
gruß

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 20:26   #1061 (Permalink) Top
Benutzerbild von bachi7777
Mitglied seit: Jul 2011
Beiträge: 30
bachi7777 ist offline
bachi7777
Member
 
10 Weeks Body Change

Hier mal eine website mit exzellenten Videos (3 Seiten) zum Thema Ernährung/Abnehmen.
Das Material ergänzt prima das 10wbc-Programm, finde ich. (Wo ja eigentlich gar kein Wissen vermittelt wird)

Coaching Videos » SCHLANKES WISSEN zum abnehmen

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
2 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 20:59   #1062 (Permalink) Top
Benutzerbild von Indian73
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 28
Indian73 ist offline
Indian73
Punktemonsterbändigerin
 
10 Weeks Body Change

@ Deiwelchen: Ich gebe mir Mühe, ein gescheites Frühstuck zustande zu kriegen. Mein Low Carb Brot habe ich gerade aus dem Ofen geholt. Hoffentlich schmeckts...
Die Kocherei ist echt ätzend. Mein Freund isst nach wie vor "normal' (der ist auch ein Strich in der Landschaft).Wir stehen also da und jeder kocht sein Ding, oder wir kombinieren, dass es für ihn noch Nudeln oder Reis dazu gibt... Muss mich einfach erstaml dran gewöhnen...aber ich schaff das!

@Canario: Hast Recht, Kaffee und Zigarette sind auch ein Frühstück! Kommt mir bekannt vor. Ich gelobe Besserung!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 03.08.12, 21:30   #1063 (Permalink) Top
Benutzerbild von Gerd69
Mitglied seit: Feb 2009
Beiträge: 8
Gerd69 ist offline
Gerd69
Member
 
10 Weeks Body Change

Hi Leute,

hab ne gute Seite zum Schoppen gefunden:
Kichererbsenmehl, Gram Flour, Besan, 2kg günstig bestellen kaufen | Ihr Onlineshop für original Indische Lebensmittel

Gruss

Gerd

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
4 Benutzer
   
Alt 03.08.12, 22:52   #1064 (Permalink) Top
Benutzerbild von Admir2323
Mitglied seit: Dec 2011
Beiträge: 39
Admir2323 ist offline
Admir2323
Member
 
10 Weeks Body Change

Wasserstandsmeldung: Hab mich jetzt 9 Tage strikt an das Programm gehalten. Mit ein wenig Sport bin ich auf -3,0 Kilo gekommen ! Ein beachtliches Ergebnis für mich
Man muss dazu sagen, dass ich diese 3 Kilo vorher im Amerika Urlaub draufgepackt habe und erst wieder zuhause mich bewusst ernährt habe. Aber ich sehe, dass diese Art von Ernährung super und effektiv ist. Super !

Hier mal noch ne Frage, was nehmt ihr für Soßen für die Salate? Ich finde ohne Dressing fehlt es dem Salat an etwas

Gruß

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 04.08.12, 10:34   #1065 (Permalink) Top
Benutzerbild von canario1
Threadstarter
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 581
canario1 ist offline
canario1
Member
 
10 Weeks Body Change

hi Admir2323,

ich mache mir dann hin und wieder ein Dressing mit Zitronensaft (statt Essig)
Ich gebe aber mal keine Mengenangabe dazu ab, das sollte jeder selbst geschmacklich
heraus finden, wie es ihm am besten schmeckt.

Zitronensaft
klein gehackte Zwiebeln
kleingehackter Knoblauch
Oregano
und oder, auch verschiedene Kräuter ( frisch oder getrocknet )
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
ein wenig Olivenöl
ein paar Tropfen Stevia
schmeckt als Dressing eigentlich sehr gut zum Salat.
Oder schau einmal hier:
http://www.10wbc-rezepte.de.vu/...pte.de.vu/
gruß

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
2 Benutzer
   
Alt 04.08.12, 13:06   #1066 (Permalink) Top
Benutzerbild von Sinistra69
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 6
Sinistra69 ist offline
Sinistra69
Member
 
10 Weeks Body Change

Hallo zusammen,

ich kann Euch sehr gut verstehen... jeden Tag dieses Omelett, das schaffe ich auf keinen Fall 10 Wochen lang. Jetzt werde ich es mal mit einem der Brote versuchen.

Heute ist mein Loadtag; deshalb habe ich mich gemessen. Nach der ersten Woche hatte ich ja sehr viel abgenommen (-4 kg), aber nach dem Loadtag war wieder 1kg mehr drauf Naja, aber das Kilogramm hab ich wieder verloren, plus noch eins. Macht jetzt also -5kg. An den Beinen ging es zusammen auch -1,5cm runter, an der Taille -1cm. Das freut mich echt.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 05.08.12, 07:34   #1067 (Permalink) Top
Benutzerbild von canario1
Threadstarter
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 581
canario1 ist offline
canario1
Member
 
10 Weeks Body Change

Einen schönen guten morgen wünsche ich allen Lesern und Mitkämpfern

Heute ist auch mal wieder mein Load - und Messtag.
Und wieder haben wir eine Woche herum.
Endlich habe ich die 70 Kg hinter mir.Seit gut 25 Jahren habe ich die ...6... das erstemal wieder
vorne auf der Waage.Ich kann es selber kaum glauben.Heute werde ich meinen ersten Erfolg feiern.
Es ist zwar immer noch nicht mein Ziel, denn als nächstes kommt dann hoffentlich die 68 kg bald auf
der Waage zum Vorschein.Und mal sehen wie dann mein Körperbefinden aussieht, wahrscheinlich werde ich
noch weiter machen bis die 65 ... 63 Kilo zu sehen sind.Dann hätte ich mein Idealgewicht.
Zur Belohnung gibt es bei mir heute Kuchen mit Schlagsahne.Zum Mittag werde ich beim Griechen essen und
danach kommt noch ein schönes Eis beim Italiener.
Auch wenn es dann wieder mit dem Gewicht nach oben geht.Es ist mir heute wirklich egal.
Ihr seht, man darf nur nicht aufgeben, dann geht es.Wenn ich es schaffe , dann könnt ihr es auch.
28.01.2012 Startgewicht 88.0 kg....1.Runde 10 Wochen (- 9.9 Kilo)
07.04.2012 Startgewicht 78.1 kg....2.Runde 10 Wochen (- 4.7 Kilo) gesamt : - 14.6 Kilo

17.06.2012 Startgewicht 73.4 kg....3 Runde
Hier meine ganzen Daten von 27 Wochen:

......................Gewicht(kg) .....Taille(cm) .....Hüfte(cm)..... Beine(cm).....Zielerreichung(%) ...BMI
Startdaten............88,0 ................103.............109............... 124.................0.0 ..................30.4
Woche 1. .............84.8.................102............1 08...............120................16.0 .................29.3
Woche 2 .............84.1..... ...........101.............107...............118.. ...............19.5................ 29.1
Woche 3..............83.2................ 100.............105...............116............. ....24.0.................28.8
Woche 4 .............82.7..................99............. 103................114... .............26.5.................28.6
Woche 5 .............81.9.................99.............. 102...............112.................30.5........ .........28.3
Woche 6..............81.2..................98 .............101...............110................ .34.0.................28.1
Woche 7 .............80.8..................97............. .100...............110.................36.0....... ..........28.0
Woche 8 .............79.7..................96............. ..99................108.................41.5...... ...........27.6
Woche 9..............78.6..................95........... ....99................106.................47.0.... .............27.2
Woche10.............78.1..................95...... .........99................104.................49. 5.................27.0
Woche11.............78.1..................96...... ........100...............106.................49.5 .................27.0
Woche 12............77.6..................97............ ....99...............104.................52.0..... ............26.9
Woche 13............77.1..................93............ ....99...............102.................54.5..... ............26.7
Woche 14............76.2..................92............ ....98...............100.................59.0..... ............26.3
Woche 15............75.4..................92............ ....97...............100.................63.0..... ............26.0
Woche 16............74.7..................91............ ....97...............100.................66.5..... ............25.8
Woche 17............73.9..................91............ ....97...............100.................70.5..... ............25.6
Woche 18............74.9..................92............ ....97...............100.................65.5..... ............25.9
Woche 19............74.2..................91............ ....96...............100.................69.0..... ............25.7
Woche 20............73.4..................90............ ....96...............100.................73.0..... ............25.4
Woche 21............72.9..................88............ ....96...............100.................75.5..... ............25.2
Woche 22............72.3..................87............ ....96...............100.................78.5..... ............25.0
Woche 23............71.6..................86............ ....96...............100.................82.0..... ............24.8
Woche 24............71.0..................86............ ....96...............100.................85.0..... ............24.6
Woche 25............71.4..................86............ ....96...............100.................83.0..... ............24.7
Woche 26............70.3..................86............ ....96...............100.................88.5..... ............24.2
Woche 27............69.8..................85............ ....96...............100.................91.0..... ............24.1

Bauchumfang. 32 cm weniger diese Woche - 1 cm
Hüfte .............13 cm weniger
Oberschenkel..24 cm weniger
Taille...............18 cm weniger diese Woche - 1 cm

In den 27 Wochen habe ich jetzt insgesamt 18.2 Kilo ohne
Hungern abgenommen.
Das sind im Durchschnitt pro Woche 674,0 Gramm die ich abgenommen habe.
27 Wochen ca. 127400 Kalorien weniger, pro Woche = 4718 Kalorien weniger.
Mein BMI ist jetzt 6.3 Punkte weniger.
Aufgeben gibt es nicht.Mein Ziel ist mein Erfolg.
Die 68 Kilo kommen jede Woche näher.In diesem Sinne
gruß


Rezepte gibt es hier:
http://www.boerse.bz/talk/sport...ost7002824
P.S. Ihr könnt diesen Thread auch ruhig einmal bewerten, oben rechts, wo die Postings (Sterne) beginnen,
kann man seine Stimme abgeben.

Geändert von canario1 (26.08.12 um 01:10 Uhr).
Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Alt 05.08.12, 07:59   #1068 (Permalink) Top
Benutzerbild von Indian73
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 28
Indian73 ist offline
Indian73
Punktemonsterbändigerin
 
10 Weeks Body Change

@canario: ****GLÜCKWUNSCH ****, ich wünschte so weit wäre ich auch schon... (also kurz vor dem Ziel!)

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 05.08.12, 10:13   #1069 (Permalink) Top
Benutzerbild von X-Factor
Mitglied seit: Jun 2010
Beiträge: 1.500
X-Factor ist offline
X-Factor
Red Eagle
 
10 Weeks Body Change

Guten Morgen liebe Mitabnehmer

Mein Ergebnis vom 19.3 bis Heute

Größe:1.80 m
Start:106 Kg
Heute:88 Kg
Ziel:85 Kg

Nur noch 3 Kg bis zu meinem Wunschgewicht.
Und nicht vergessen aufgeben gibts nicht,bis das Ziel erreicht ist.

hey canario1 hast es bald geschafft Super.
@all
Glückwunsch an alle die weiterhin fleißig abnehmen und dran bleiben.

Mfg X

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Alt 05.08.12, 14:27   #1070 (Permalink) Top
Benutzerbild von Sinistra69
Mitglied seit: Jul 2012
Beiträge: 6
Sinistra69 ist offline
Sinistra69
Member
 
10 Weeks Body Change

Glückwunsch an Canario1 und X-Factor, dass ihr so kurz vor dem Ziel seid Ich hoffe, ich bin auch so hartnäckig wie ihr!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Alt 05.08.12, 22:52   #1071 (Permalink) Top
Benutzerbild von Frost_Android
Mitglied seit: Mar 2012
Beiträge: 88
Frost_Android ist offline
Frost_Android
Banned
 
10 Weeks Body Change

Ich verfolge den Thread hier jetzt schon seit einiger Zeit und muss sagen, dass er der Hammer ist...So viele Leute die scheinbar unglaubliche Erfolge erzielen... o0

Ich selber will jetzt mit der Metabolen Diät anfangen, allerdings werde ich auf Teile der 10wBC zurückgreifen - unter Anderem das Eiweissbrot und die Rezepte.

Ich drücke aber allen Leuten weiterhin die Daumen und wünsche ihnen viel Glück und Erfolg bei ihrer Sache. ^^

Grüße

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 06.08.12, 06:43   #1072 (Permalink) Top
Benutzerbild von Hellhunter123
Mitglied seit: May 2011
Beiträge: 6
Hellhunter123 ist offline
Hellhunter123
Member
 
10 Weeks Body Change

Für alle die trotz der Kritik ein Interesse an dem Programm haben:

http://www.boerse.bz/boerse/vid...soost.html

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 06.08.12, 06:45   #1073 (Permalink) Top
Benutzerbild von genteal
Mitglied seit: Apr 2009
Beiträge: 96
genteal ist offline
genteal
Member
 
10 Weeks Body Change

Hallo,

die erste Woche ist nun vorbei. Über das Ergebnis bin ich echt zufrieden. Ich hoffe, dass es so weiter geht, denn dann steht meinem Ziel von 75,0 Kg nichts im Weg.


Hier nun mal ein paar Daten von meiner Front:

..............Gewicht (kg) Taille (cm) Hüfte (cm) Beine (cm) Zielerreichung (%) BMI

Start ...........90,8..........107,0........103,0....... 117,0............0,0..............31,1
Woche 1 .....87,5..........105,0........101,0........116,0 .........20,89............29,9

 

..................
Gruß genteal
Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Alt 06.08.12, 08:45   #1074 (Permalink) Top
Benutzerbild von canario1
Threadstarter
Mitglied seit: Jan 2011
Beiträge: 581
canario1 ist offline
canario1
Member
 
10 Weeks Body Change

hi genteal,

in der ersten Woche gleich 3.3 Kilo ....... wow
Super Ergebnis.
Nur nicht gleich aufgeben, wenn es mal nicht mehr so schnell geht oder die
Waage mal stehen bleibt.
gruß

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Alt 06.08.12, 09:22   #1075 (Permalink)
Benutzerbild von ladyintown
Mitglied seit: May 2012
Beiträge: 42
ladyintown ist offline
ladyintown
Member
 
10 Weeks Body Change

@ canario: Danke für deinen Beitrag, ich hbae es ein bisschen pauschalisiert, weil hier alle zum abnehmen sind und ich mal etwas härtere Worte gewählt habe weil ich selbst weiss wie es ist.
Ich kann nicht sagen z uwelchem typ ich gehöre, aber ich habe weibliche rundungen und sehr schmale gelenke, aber bin nicht gertenschlank. aber ich muss auch immer aufpassen.
du wirst sicher auch bals wieder erfolge verbuchen können. bei mir damals gab es 9 wochen gar keine veränderung, obwohl ich mich total an mein programm gehalten habe. man hat mir auch erklärt, wenn man lange in einem bestimmten gewicht war z.b. durchgehend 85 kg für viele jahre, dann hängt der körper genau an diesem punkt länger.
ich habe nach diesen 9 wochen eine woche gesündigt ohne ende und danach wieder weitergemacht. ja und siehe da es ging wieder nach unten. aber jetzt bitte nicht die woche nur sündigen das war mein persönliches beispiel.
und wir sind alle keine 16 jahre mehr, da ist das alles nicht mehr ganz so schnell!

Also weiter so mein Motivator.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Antwort


 


Themen-Optionen



Jetzt registrieren


Registrieren | Moderatoren | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2008 - 2014 BoerseBZ